Biografie

Breaking Swag: Chorknabe, Gangster!

Widerspruch in sich? Wohl kaum.
Breaking ist der lebende Beweis.
Als Räuber, Gymnasiast und Dealer Breaking Swag (district 2, H-Town, Germany) 2014 den ersten Track mit seinem damaligen Partner Guap Goon veröffentlichte waren die Meinungen über den Rapper, dessen Musik-Qualität wie mit dem Akkuschrauber aufgenommen klang, zwiegespalten.
Doch Breaking (und zum Teil auch die Qualität) fand sich und als er mit „Versacekettenrap“ die erste berühmte Chorknaben-Hookline veröffentlichte fragten sich Rap- und Musik-Begeisterte auf der ganzen Welt sich, ob er nicht einer aus den Reihen der Engel sei.
Auch die Trap-Super-Stars Tom & Arne waren begeistert und nahmen ihn bei der Schicki Micki Gang unter Vertrag.
Die Bild titelte: „Der größte Plattenvertrag aller Zeiten? Dieser Rapper bekommt mehr Vorschuss als Michael Jackson und Co.!“

Auf darauf folgenden Hits (Dirty Fanta, Dimes) zeigte er wie vielfältig er seine Stimme gebrauchen kann.
Paul McCartney bezeichnete ihn bei einem Konzert als: „The Greatest. There will never be a voice like Breakings again.“
Eine wahre Aussagen.
2015 stellte er sein Talent auf 4 Mixtapes und dem BMG Sampler FDGUS VOL.1 sein Talent unter Beweis und konnte 2016 (bis jetzt) auf FDGUS2 und einem weiteren Mixtape daran anknüpfen.

Der weitere Verlauf von Breaking Swags Karriere steht noch in den Sternen. Bei den anderen Engeln.

Links

Soundcloud

Videos